Padel für AnfängerPadel für ExpertenProduktanalyseRatschläge für Spieler

Tipps für Padel-Tennis spielen bei Regenwetter

Bei Regenwetter Padel-Tennis Spielen
Padel-Tennis bei regnerischem Wetter spielen

Tipps zum Padel-Tennis spielen an regnerischen Tagen

Das Padel-Tennis hat heute viele Fans, die die Gelegenheit nicht verpassen möchten, ihren Lieblingssport auszuüben, ob beim Regen, Sonnenschein oder Schnee. Es ist klar, dass wenn der Tag und die Uhrzeit unseres wöchentlichen Spiels eintrifft, etwas grosseres passieren müssten, damit wir auf unseren Lieblingssport verzichten. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen eine Reihe von Tipps geben, wie Sie trotz des Regens Padel spielen können. Für alle, die trotz schlechter Wetter Bedingungen auf keinePadel Party verzichten möchten, hier unsere Tipps für Sie:

  1. Vorsicht vor Verschiebungen. Wir müssen das Wasser berücksichtigen, das bis zum Betreten der Strecke gefallen ist. Bei den ersten Stürzen rutscht die Bahn entgegen der Vorstellung nicht ab. Wenn wir also versuchen, den Ball auf der Suche nach dem natürlichen Schlitten zu erreichen, ist es am wahrscheinlichsten, dass unser Fuß festsitzt und wir auf dem Boden liegen . Wenn die Strecke nass wird, passiert das Gegenteil, sie rutscht stark und wir müssen sehr vorsichtig und mit kurzen und festen Schritten vorgehen. Explosive Starts und plötzliche Stopps sollten auch so weit wie möglich vermieden werden, da wir sonst eine Ausstellung über Graslaufen geben werden.
  2. Verwenden Sie während des Spiels mehrere Balldosen. Mit dem Wasser und der Luftfeuchtigkeit wird der Ball immer schwerer, was uns das Doppelte kostet, um ihn mit der gleichen Kraft zu treffen, wie wir es unter normalen Umständen tun würden. Wenn das Boot nass ist, wird es schneller, wenn der Ball auf der Bahn gleitet, anstatt zu hüpfen. Dies geschieht auch mit der Seitenwand. Im Gegenteil, der Ball, der zur Bodenwand geht, wird dazu neigen, hoffnungslos „zu fallen“.
  3. Trocknen Sie den Padelschläger und den Overgrip bei jedem Wechsel. Wie üblich werden sowohl der Padelschläger als auch der Overgrip nass, wenn es regnet oder die Umgebung sehr feucht ist. Wenn der Schläger nass wird, können wir unsere Schläge nicht gut lenken, da er den Ball über die Oberfläche des Gesichts schiebt. Wenn andererseits der Übergriff nass wird, wird sein Griff weniger genau. Aus diesem Grund müssen wir versuchen, es zu trocknen, wann immer wir können, und Feuchtigkeit oder Feuchtigkeit aus dem Schläger und dem Übergriff entfernen. Ansonsten wird das Spiel schwerer, was die Präzision und die Treffung des Balls angeht.
  4. Spielen Sie langsamere Bälle an der Rückwand und schnellere Bälle an der Seitenwand. Dies ist, wie bereits erwähnt, auf den Ballsprung unter diesen Bedingungen zurückzuführen.
  5. Viel Auge auf der Gegenwand. Wie wir gesagt haben, gleitet der Ball, der in einem Winkel zum Glas eintritt, darüber, sodass wir unseren Gegenstoß viel langsamer ausführen müssen, um zu verhindern, dass der Ball steigt und zu weit vorrückt.
    Versuchen Sie, flache Schläge zu spielen, anstatt nach Schlägen mit viel Effekt zu suchen, da sie die Gesichter des nassen Padelschlägers sind und nicht so rauskommen, wie wir es erwarten.

Das waren unsere Tipps, die Sie beachten sollten, wenn Sie an regnerischen Tagen Padel-Tennis spielen möchten. Sie sollten sich jedoch nicht vom Regen aufhalten lassen, mit Freunden und Familie Spaß beim Padel Spiel zu haben.

Wenn Sie weitere Fragen zum Thema Padel-Tennis haben, können Sie uns auch gerne per Email oder Facebook schreiben. Gerne beantworten wir alles Ihre Fragen. Um weitere Informationen  über PadelNuestro zu erhalten, können Sie uns auch gerne auf Instagram folgen.

Previous post

Wir analysieren die Adidas Adipower ATTK 1.9 und Adidas Adipower ATTK Soft 1.9

Next post

Neue Kollektion der StarVie Padelschlägern 2020

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.